EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Zyklen der Menschheit

 

IX Die letzten Schritte für die Machtübernahme

b) Die Strategien für den Übergang


1. Divide et impera: (Teile und herrsche)

Divide et impera ist eine Redewendung; sie empfiehlt, eine zu besiegende oder zu beherrschende Gruppe in Untergruppen mit einander widerstrebenden Interessen aufzu-spalten. Dadurch soll erreicht werden, dass die Teilgruppen sich gegeneinander wenden und sich in Kriegen zermürben und dezimieren, anstatt sich als Gruppe vereint gegen den gemeinsamen Feind zu stellen. Wikipedia 


In je mehr kleine Splitterungen wir geteilt werden, desto schwächer sind wir. Je mehr wir "das Anders-sein" unserer Mitmenschen in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit stellen, desto weniger erkennen wir unsere Gemeinsamkeiten. Und während wir weiter über die Antifas, Nazis, die "faulen Sozialhilfeempfänger" oder die "dummen Verschwörungstheoretiker" aufregen, um so ungestörter können das Komitee seine Fäden weiter ziehen. 


Durch die Trennung verlieren wir auch das Gefühl dafür, was uns allen eigentlich wichtig ist: Ein vollkommen frei bestimmtes Leben in Harmonie, ohne Herrscher und Fremdbestimmung. Die Trennung und das Chaos haben aber den meisten Menschen die Vorstellungskraft genommen, das so etwas wirklich möglich ist. Die meistens sind in ihrem Bewusstsein schon so abgestumpft, dass sie ihr eigenes Sklavendasein der Eigenständigkeit vorziehen. Sie werden zur Selbstsucht und Apathie erzogen, dass sie das gemeinsame Leid nicht mehr kümmert. Hauptsache, ich überlebe irgendwie. Aber alleine bist du verloren. 


Die Rivalitäten von Völkern und Gruppen wie die Araber, Juden und afrikanischen Stämme werden angeheizt, um diese Zermürbungskriege zu führen. Auf allen Kontinenten werden die ethnischen, religiösen, politischen und kulturellen Differenzen aufgeblasen, um die Bevölkerung zu teilen und gegeneinander aufzubringen. Dazu gehört auch die Teilung in Geimpfte und Nichtgeimpfte. Dies geschieht vornehmlich durch die Medien, die schon jetzt in Händen des Komitees sind. 



2. Zerstörung des Mittelstands durch Freihandel und Globalisierung und Lockdowns

Das Komitee setzte dafür den italienischen Industriellen Aurelio Peccei ein, der den "Club of Rome" gründete. Vordergründig geht es dabei um Nachhaltigkeit - also denselben Begriff, der in der UN Agenda 2030 für die Begründung aller totalitären Maßnahmen genommen wird. Dazu später mehr. Der damalige Vizedirektor Bertrand Russel veröffentlichte eine Studie: "Der postindustrielle 0% Wachstumsplan für Industrie und Landwirtschaft in den USA". Darin setzte er sich dafür ein, die Industrie und Landwirtschaft der USA zu zerstören, um den Mittelstand zu ruinieren, weil der selbständige Intellekt und die Freiheiten des Mittelstands der "Stolperstein" für die NWO sein würde. Der Mittelstand bringe nicht die notwendige Voraussetzung des simplen Gehorsams, der für die Arbeiter- und Bauernstände selbstverständlich ist. Deshalb muss der Mittelstand verschwinden und nur einfache Arbeiter und Bauern übrigbleiben, die die zukünftige Sklavengesellschaft bilden sollen. Das Mittel dafür war die Einführung des Freihandels oder auch der Globalisierung (NAFTA- und GAP-Abkommen). Aufgrund der Dumping-Preise aus aller Welt werden die nationalen Industrien immer weiter geschwächt, so dass nur noch die internationalen Großkonzerne des Komitees Profite einfahren konnten. Und die Politiker setzen dem keinen Einhalt, weil sie ebenfalls vom Komitee abhängig sind oder selbst dazu gehören.


In dieser Zeit verwenden sie das Mittel der Lockdowns, um die Reste des Mittelstands zu dezimieren und den Kollaps der Weltwirtschaft zu verursachen.


Im Oktober 2020 veröffentlichte das Time Magazine eine Zusammenfassung der Ereignisse, die uns noch bevor stehen. Die Autoren halten sich dabei strikt an die Vorlage des Weltwirtschaftsforums, das aktuell damit zugange ist, unsere Weltwirtschaft ihren Wünschen anzupassen, um sie "nachhaltiger" zu machen. Laut dem Artikel wird die Pandemielage bis 2023 fortgesetzt, so lange bis kleine Unternehmen pleite und der Mittelstand zerstört ist. Träumerhaft schreiben die Autoren, dass sich die Weltwirtschaft 2023 auf dem Weg der Erholung befinden wird. Sie meinen die großen Unternehmen, die es bis dahin geschafft haben. Wie schafft man den Mittelstand ab? Wirtschaft und Gesellschaft werden erst zerstört, dann neu erschaffen, um die selbst verursachte angeblich größte Krise aller Zeiten zu überwinden. wochenblick.at/time-magazine



3. Kollaps der Weltwirtschaft

Einen totalen Zusammenbruch der Weltwirtschaft verursachen und ein totales politisches Chaos erzeugen. Die aktuelle Krise ist nicht wie die Finanzkrise 2008 oder die Weltwirtschaftskrise 1929. Die neue Depression, die aus der Covid-Pandemie entstanden ist, ist die schlimmste Krise in der Geschichte der Weltwirtschaft. 


Die Welt erleidet zurzeit den größten wirtschaftlichen Kollaps seit 1929! Deflation, Verschuldung und Demografie werden jede Chance auf eine Erholung zunichtemachen, soziale Unruhen drohen. Das noch andauernde Kursfeuerwerk an den Börsen ist eine Illusion. Das Schlimmste steht noch bevor. Die Armutsgrenze sinkt weltweit. Durch die Folgen der Lockdowns sind schon mehr als 30 Millionen Menschen - insbesondere Kinder - an Hunger gestorben.





Dazu kommt der gewollte Materialmangel an Holz und erdölbasierte Produkte wie Rohre, Abdichtfolien, Dämmstoffe, Anstriche. Stahl, Kupfer, Agrarrohstoffe und Energie. Hier steigen die Preise und Wirtschaftsausfälle. Hinzu kommen noch geplante Cyper-Attacken gegen Finanz-Institute und jetzt auch noch gegen das Weltinternet. Die Hotels werden bewusst in den Ruin getrieben, um jetzt zu Schnäppchenpreisen von China aufgekauft werden zu können. 

Um die Kosten der Lockdowns auf den Steuerzahler abzuwälzen, soll das Lastenaus-gleichsgesetz ab 2024 geändert werden. Für mich schaut es so aus, als ob hier still und heimlich eine große Enteignung ab 2024 vorbereitet werden und das ganze aufgrund der Zerstörung der Weltwirtschaft als "soziale Entschädigung" verkauft werden soll, was früher nach dem Krieg als Kriegsopferfürsorge für den Wiederaufbau vorgesehen war. Das Datum mag mit 1.1.2024 noch "weit" in der Zukunft liegen, jedoch lässt sich dies jederzeit auch schnell nach vorne datieren. 



4. Migration und Zustrom anderer Rassen :

Die Migrations-Programme unter dem Deckmantel von Humanität, der Achtung der Menschenrechte, der Beseitigung von Armut und Elend und der wirtschaftlichen Sicherung des Wachstums durch das Auffüllen fehlender Fachkräfte sind in Wahrheit keine Migrations-Programme, sondern reine langfristig angelegte Umsiedlungsprogramme, die Teil einer weitreichenden Agenda sind und die alte Weltordnung verändern sollen. 



eu-kommission-wirbt-unter-nextgenerationeu-fuer-mehr-zuwanderung

 

Große Studie zum EU-Migrationspakt erschienen

MÄRZ 05, 2021

Die EU-Abgeordneten der AfD Dr. Gunnar Beck, Dr. Nicolaus Fest und Bernhard Zimniok haben gemeinsam mit EU-Abgeordneten aus anderen Ländern eine umfangreiche Studie zum EU-Migrationspakt angefertigt, die nun erschienen ist.

Zu der Studie sagen die Abgeordneten Beck, Fest und Zimniok:

,,Im letzten Jahr hat die EU-Kommission an der Öffentlichkeit vorbei einen Migrationspakt in die Wege geleitet, der es in sich hat. Wir haben, gemeinsam mit unseren Freunden aus dem Ausland, den EU-Migrationspakt politisch und rechtlich analysiert. Die Ergebnisse unserer Analyse werden in der Studie festgehalten - und sind schockierend:

Mit dem neuen EU-Migrationspakt soll bisher illegale Migration legalisiert werden. Die Umverteilung von Migranten innerhalb der EU soll anhand von Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl der Mitgliedsstaaten erfolgen - dies wäre vor allem für Deutschland eine Katastrophe. Kriminelle Schlepperbanden, die häufig euphemistisch als ,Seenotretter‘ bezeichnet werden, sollen entkriminalisiert werden.

Der Familienbegriff soll ausgeweitet werden, sodass künftig noch mehr Migranten nach Europa kommen können, etwa durch Scheinbeziehungen kurz vor Erreichen der EU-Außengrenzen. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge unter zwölf Jahren sollen vom Asylprozedere ausgenommen werden - da fast jede Familie in den unterentwickeltsten Regionen der Welt Kinder in dem Alter hat, kann man sich ausmalen, was dies im Zusammenhang mit dem Familiennachzug und der Ausweitung des Anwendungsbegriffs bedeuten würde.

Zudem sollen Rückführungen insbesondere auf ,freiwilliger‘ Basis erfolgen und vom Steuer-zahler subventioniert werden, sodass illegale Migranten für ihre Vergehen auch noch finanziell belohnt werden würden, was nur zusätzliche Anreize zur illegalen Einwanderung schafft. Die Grenzen zwischen Einwanderung und Asyl sollen weiter verwischt werden. Und in Fragen der Migration soll die Kompetenz an die EU übertragen werden. Dieser Migrationspakt macht die Herrschaft des Unrechts zu Recht und Europa zu einem Siedlungsgebiet für Afrikaner und Orientalen, mit irreversiblen Folgen für unsere Kultur, unsere Identität und unseren Wohlstand. Er ist, mit einem Wort, suizidal.

Eine Gallup-Studie rechnet, bei Realisierung des Migrationspakts, mit rund 70 Millionen Migranten aus Afrika, andere Studien rechnen gar mit 500 Millionen Menschen. Migration ist kein Thema, das verschwiegen und verheimlicht gehört, wie es die EU-Kommission gerne hätte, sondern die Schicksalsfrage unserer Zeit. Sie muss offen, faktenbasiert und nüchtern diskutiert werden. Unsere Studie liefert hierfür einen seriösen Beitrag für eine noch intensiver zu führende Debatte.‘‘ https://de.idgroup.eu/gro_e_studie_zum_eu_migrationspakt_erschienen

Die Studie (zweisprachig) kann online heruntergeladen werden: https://www.id-afd.eu/wp-content/upload/2021/03/BAT-Brochure-Pacte-immigration-GE-GB_low.pdf


Ziele der Massenmigration:

Die EU will Massenmigration überwiegend Ungebildeter aus autoritären Kulturen, die eher eine kulturelle und wirtschaftliche Belastung als Bereicherung darstellen, mit dem Potential, auf Dauer die europäischen Zivilisationen zu destabilisieren und aus ganzen Stadtteilen oder gar Städten zu verdrängen. Wer diese Form der Migration und aufkommenden Parallelgesell-schaften kritisiert, wird als ein Rassist gebrandmarkt.


Auf diese Weise will die EU die kulturelle Identität zerstören, um die Transformation in eine globalistische "offene EU- und spätere UN-Gesellschaft" vorzubereiten.



5. Verdeckte Einführung der "EUdSSR":

Die Zukunft Europas sieht immer mehr Zentralismus vor, noch mehr Bürokratie, noch weniger Souveränität für die Mitgliedstatten und damit noch weniger Mitspracherechte für deren Bürger. Offen gibt die EU zuSupranationalität als einen ihrer wichtigsten Leitsätze zu pflegen. Eben! Die Zerstörung der Nationalstaaten ist beschlossene Sache. Die nationalkonservative und globalisierungskritische Hindustan Times mit fast 5 Millionen Lesern schreibt dazu freimütig: Die EU ist ein Testfeld der neuen Weltordnung. Hier soll ausprobiert werden, wie Staaten auch unpopuläre Entscheidungen durchdrücken können.



6. Auflösung der Familie:

Durch die so genannte Emanzipation geht jetzt auch die Frau arbeiten und kann sich nicht um die Familie kümmern. Diese Aufgabe soll von staatlicher Seite übernommen werden - Kitas (Zwangskindergarten) und Schulen, in denen die staatliche Doktrin vermittelt wird. In der Freizeit sind die Kinder dann meist sich selbst überlassen und wenden sich TV und Spielen am Handy und Computer zu.


Äonen-alte Lebensmuster wie Hochzeit, Familie, das Großziehen von Kindern, die Weitergabe der eigenen Kultur und Sozialisierung werden ersetzt durch Chaos. Im Laufe des späten 20. Jahrhunderts durchliefen die Institutionen Heirat und Familie krisenhafte Veränderungen. So genannte "moderne Familien", das sind interrassische Familien, homosexuelle "Familien", eheähnliche Gemeinschaften, auf einander folgende Monogamie, Zweit-, Dritt- oder sogar Viertehen, das Aufgabeln von neuen Freunden oder Freundinnen im mittleren und hohen Alter und andere "Beziehungen" sind keine Familien mehr im klassischen Sinn, wo die Familie ein Hort der Sicherheit und Geborgenheit für die Kinder war. Die Kinder sind sich meist selbst überlassen und werden von den Medien und der herrschenden Meinungen außerhalb der Familie erzogen. So findet immer mehr eine Entfremdung zwischen Kindern und Eltern statt, die letztlich dazu führen wird, dass Kinder direkt nach der Geburt vom Staat übernommen werden.


Aus genau diesem Grund hat man auch das Familienrecht geändert und den Begriff des "Kindeswohls" eingeführt, wobei das Schutz­bedürfnis des Kindes nicht mehr den Eltern unterliegt, sondern den staatlichen Jugendämtern und Familiengerichten. Damit ist das "Kindeswohl" das Trojanische Pferd, mit dem der Staat sich Zugang in die Familien verschafft und im Sinne des Staates gegen Vater und Mutter entscheiden kann. Zum Beispiel kann ein Jugendrichter jetzt die Kinder von den Eltern trennen, wenn die Familie auf einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen erwischt wird oder wenn die Kinder sich nicht testen oder impfen lassen wollen. Die Sicherheit und Geborgenheit in der Familie existiert nicht mehr und es gibt überhaupt keinen rechtlichen oder gesetzlichen Schutz für die Familie. Sie ist der Beliebigkeit der Gerichte und Jugendämter ausgeliefert. So ebnet man den Weg für die spätere Sklavengesellschaft, in der die Kinder den Eltern ganz und gar entzogen werden.  




7. Mind Control:

a) MK Ultra:

An erster Stelle muss ich hier MK Ultra nennen. So hieß das streng geheime Forschungs-programm, das während dem kalten Krieg von der CIA durchgeführt wurde. Die CIA wollte herausfinden, wie man die Gedanken von Menschen kontrollieren kann - also wie man die Menschen mental steuern konnte (zum Beispiel, um sie einen Mord begehen zu lassen) oder aber auch sie ohne sichtbare Spuren umzubringen. CIA-Direktor Allen Dulles segnete das geheime Projekt im April 1953 ab. Das zweite Ziel war die Herstellung biologischer Waffen. Schon zuvor hatte es Versuche mit gefangenen gegnerischen Soldaten und Spionen gegeben - nun wurden die Experimente im größeren Stil aufgezogen. Man verwendete halluzinogene Drogen, Elektroschocks, Hypnose, Operationen, Vergewaltigungen, Hypnose und Schlaf- und Nahrungsentzug. 


Die CIA hatte dazu spezielle Experimentier-Stationen in den USA. Um für diese Experimente mit oft tödlichem Ausgang geeignete Personen zur Verfügung zu haben, nutzte sie aber auch Stationen im Ausland, vor allem in Japan und sogar in Deutschland (z.B. Villa Schuster in Kronberg im Taunus). Getestet wurden Menschen "aus allen sozialen Schichten", Amerikaner wie Ausländer. Insgesamt 86 Universitäten, Krankenhäuser und andere Institutionen waren an den Versuchen beteiligt - oft, ohne zu wissen, dass sie für den Geheimdienst forschten. Und auch viele der Versuchspersonen wussten nichts von ihrem Schicksal. Vor allem die Wirkung von LSD interessierte den Geheimdienst. Er ließ Prostituierte die Droge ihren Freiern verabreichen. In New York und San Francisco mieteten sich CIA-Mitarbeiter in Häuser ein, in denen die Substanz Besuchern in die Getränke gemischt wurde, um die Wirkung dann durch Einwegspiegel beobachten zu können.


Auch Patienten in psychiatrischen Einrichtungen und Gefängnisinsassen wurden für die Experimente missbraucht. In der Haftanstalt für Drogenabhängige in Lexington schluckten Insassen halluzinogene Drogen, um dann als Belohnung die Substanzen zu erhalten, nach denen sie süchtig waren.


Die führende Rolle bei diesen Experimenten spielte der CIA Chef des streng geheimen Programms MK-Ultra, Sidney Gottlieb, der ohne Rücksicht auf Verluste nach Giften und anderen Methoden suchte, um Menschen gefügig, vergesslich oder auch aggressiv zu machen.  


Offiziell wurde diese Versuche in den 70iger Jahren verboten, aber zum Beispiel aus Polen weiß man, dass die USA dort auch nach 9/11 im Jahr 2001 Gefängnisse unterhielt, um Leute zu foltern, wie es in den USA selbst nicht erlaubt ist. Das musste auch Polens Regierung schließlich eingestehen. Und es gibt andere Staaten, darunter z.B. die Ukraine, wo es US-militärische Stationen gibt, zu denen niemand Zugang hat, auch die Polizei oder andere staatliche Behörden nicht. Und warum halten die USA noch immer das Gefangenenlager Guantanamo aufrecht? Um mit den Insassen umgehen zu können, wie es in den USA selbst nicht gestattet ist. Die Berichte von freigekommenen Guantanamo-Insassen sind grauenhaft. Stephan Kinzer schrieb nicht umsonst, dass wir noch nicht einmal die Hälfte von MK Ultra wissen und der frühere CIA Direktor Richard Helms ließ widerrechtlich einen Großteil der Akten vernichten, damit nicht noch mehr an den Tag kommen konnte. 


b) "Monarch Programming":

Project-Monarch ist die Fortsetzung des Projekts MK-Ultra. Es ist eine Methode der Gedankenkontrolle, die noch heute von zahlreichen Organisationen für verdeckte Zwecke verwendet wird. Die Methoden sind total sadistisch, denn ihr Zweck ist es, das Opfer zu völlig zu traumatisieren und so gedankengesteuerte Sklaven zu erschaffen, die jederzeit über Impulse gesteuert werden können. Man weiß von 2 Millionen Amerikanern, die diese Torturen bereits erlitten haben, aber die Dunkelziffer dürfte viel höher sein. 


Die "Monarch-Programmierung" wird primär in den okkulten Kreisen der Elite, in ihren luziferischen Ritualen und "Erziehungsmaßnahmen der eigenen Kinder", sowie in Holly-woodkreisen und Prostitutions/Pädophilieringen eingesetzt. Es wird aber auch in den Geheimdienstkreisen für bestimmte Anwendungsmöglichkeiten eingesetzt. Der Monarch-Schmetterling diente als Vorbild, weil er sein Wissen genetisch weitergeben konnte. Genau darum geht es diesen Perversen: Sie wollen einen genetisch veränderten Menschen erschaffen, der auf Impulse reagieren kann und dieses Wissen auch genetisch weiter vererbt. Einige Filme, in denen Motive der Monarch-Programmierung auftauchen, sind Der Zauberer von OZ, Alice in Wonderland, Pinocchio und Dornröschen, Star Wars und Star Trek. 



Project-Monarch


Dr. Joseph Mengele von Ausschwitz war der Hauptentwickler dieses Projekts und etwa 1500 andere hochrangige Nazis, die nach dem 2. WK heimlich in die USA gebracht worden waren. Sie wurden mit Tausenden und Abertausenden entführter Kinder versorgt (etwa 1 Million pro Jahr) die in Eisenstangenkäfige gelegt und vom Boden bis zur Decke gestapelt wurden. Durch diese Torturen wird der Geist der Sklaven in mehrere Persönlichkeiten gespalten, die man mit Schlüsselreizen abrufen kann. Wer diese Torturen überlebte, wurde als Sklave zur Prostitution oder vielen anderen Aufgaben bis hin zum Mord als Amokläufer oder Terrorist eingesetzt.   



Mind Control durch Masken:

Eine Überlebende des MK Ultra-Project-Monarch, Cathy O'Brien, hat explizit beschrieben, dass die Verwendung von Masken auch ein wichtiges Mittel zur Kontrolle des Geistes war. Sie war dort jahrelang mit ihrer Tochter gefangen gehalten worden. Sie schreibt:


Sie und ich waren von MK Ultra konditioniert worden, dass unsere Täter die Macht von Leben und Tod über uns hatten. Wir waren auf Ebenen programmiert, die Herzschlag, Augenzwinkern und Atmung kontrollieren, wie es militärische Spezialeinheiten aushalten. Masken kontrollieren den Geist von außen nach innen, wie es die Neudefinition von Wörtern tut. Indem wir beispielsweise kontrollieren, was wir sagen können und was nicht, aus Angst, als rassistisch oder geschlagen eingestuft zu werden, kontrollieren wir letztendlich Gedanken, die unsere Worte und letztendlich Handlungen (oder deren Fehlen) antreiben. 

Ebenso dämpft eine Maske unsere Sprache, so dass wir nicht gehört werden, was die Stimme, die Worte, den Geist steuert. Das ist Gedankenkontrolle. Die Kontrolle der Luft, die wir atmen, ist eine ultimative Kraft, die Leben und Tod kontrolliert. Die ständige Flut von Angriffen, Mord oder Verhaftung von Medien durch diejenigen, die sich nicht daran halten, verschärft die Kontrolle noch mehr. 

Menschen, die sich niemals dazu entschließen würden, aber gezwungen sind, eine Maske zu tragen, um ihren Job und letztendlich ihre Familie zu ernähren, sind gefährdet. Sie schämen sich oft und sind gedämpft. Die Leute haben aufgehört miteinander zu reden, während die Medien die Erzählung kontrollieren. Wie immer, je mehr Sie wissen, desto mehr sehen Sie und ich habe Grund zu der Annahme, dass die Realität der globalen Gedanken-kontrolle umgesetzt wird. Gedankenkontrolle war und ist die ultimative Agenda der Neuen Weltordnung für die Schaffung ihrer Sklavengesellschaft gemäß meinem Zeugnis in [meinem Buch] "Die TranceFormation Amerikas: Die wahre Lebensgeschichte einer CIA-Sklavin unter Mind-Control".  

Die TranceFormation Amerikas ist die Biographie von Cathy O'Brien, einer wieder hergestellten Überlebenden des berüchtigten MK-ULTRA Projekt Monarch. Mark Phillips ist ein beherzter Geheimdienstmitarbeiter, der sie (und ihre Tochter) 1988 vor dem sicheren Tod rettete. Seitdem gelang es ihr, das Gedächtnis wiederzuerlangen und auch hinreichende Kontrolle über ihr Leben zu gewinnen. Cathy O'Briens Probleme begannen zum Zeitpunkt ihrer Geburt, indem sie konstantem, sexuellem Missbrauch durch ihre Familie ausgesetzt wurde. Als sie heranwuchs, vermietete ihr Vater sie an einen Ring korrupter Kinderschänder, später verkaufte er sie an die CIA. Sie wurde zu satanisch sadomasochistischer Kinderpornographie gezwungen. Als sie eine Tochter bekommen hatte, wurde auch sie auf diese Weise missbraucht. Beide wurden von den Präsidenten Ford, George H.W. Bush, Hillary Clinton und von Senatoren, hohen Militärs, Kirchenangehörigen und sogar wohl-bekannten Entertainern missbraucht. Während dieser Qualen haben sie die Pläne der Elite mitbekommen, einen Militärputsch in den USA durchzuführen und eine satanische Neue Weltordnung zu installieren. Sie erzählt auch von dem verdeckten, gigantischen Drogen-schmuggel, den die CIA seit den 70er Jahren bis heute betreibt und in dem die Clintons stark verwickelt waren, und dem Kinderhandel. Ihr Blick wirft einen absolut verstörenden Blick auf die wahren Persönlichkeiten der Welt-Elite, inklusive vieler Präsidenten, 



c) Mind Control über Tavistock und die Medien :

Viele der in diesen Experimenten perfektionierten Programmiertechniken werden durch Massenmedien angewendet. Mainstream-Nachrichten, Filme, Musikvideos, Werbung und Fernsehsendungen werden mit den fortschrittlichsten Daten über menschliches Verhalten konzipiert, die jemals zusammengestellt wurden. Vieles davon kommt von der Monarch-Programmierung und anderen MK-Ultra Programmen Es geht darum, das Verhalten der Gesellschaft und die Denkweisen und Einstellungen der Bevölkerung an sich zu formen und zu steuern. Deshalb erforschen sie die Reaktionsmuster der Massen, um genaue Vorher-sagen zukünftigem Verhaltens zu erhalten. Die durchschnittliche Person glaubt, dass ihre Meinungen, Weltanschauungen und Entscheidungen ihre eigenen sind, denn sie kann und will nicht die verborgenen Hände der Manipulation sehen, die ihre Überzeugungen formen.

Fast jeder bedeutende Wandel in den letzten hundert Jahren, einschließlich der Musik, Politik, Religion, sozialen Reformen und vor allem die New-Age-Bewegung, sind zweifellos Facetten einer versteckten und heimtückischen Agenda, die Jahrzehnte zurückreicht.


Diese Agenda basiert auf der Tatsache, dass ein Individuum sich lieber sättigen und körperlichen und emotionalen Freuden hingeben wird, als sich der Wahrheit zu stellen und Dinge in Frage zu stellen. Man glaubt lieber einer Wohlfühl-Lüge, als diese zu hinterfragen, weil das unbequem und anstrengend ist und den Mut erfordert, gegen den Strom zu schwimmen. 


The Tavistok Institute of Human Realations (TIHR) ist die Denkfabrik (Think-Tank), welche alle Denkfabriken der Welt steuert. Dort studieren sie das Verhalten von Massen und wie das Massenbewusstsein auf die Umwelt reagiert und regieren könnte. Dieses Massen-bewusstsein bezeichnen sie als Schwarmintelligenz. Der Einzelne wird also immer dem Schwarm folgen. Die Programmierung dieses Massenbewusstseins geschieht in allererster Linie durch die Massenmedien. Durch diese kann man alle Menschen erreichen. Das Komitee hat es geschafft, alle großen Medienbereiche zu steuern. Es kann deren Inhalte bestimmen und alles Störende rausfiltern. Es wird nur das vermeldet, was dem Komitee nützt und "Querdenker" und andere Meinungen werden von den Big Tech-Firmen (Amazon, Apple, Google, Facebook und Microsoft) zensiert und entfernt. Selbst die anerkanntesten Größen in allen Wissenschaftsbereichen werden mundtot gemacht und auch unbestreitbare Fakten verdreht oder gelöscht. Noch nie wurde uns die Macht der Massenmedien so deutlich vor Augen geführt wie in dieser Zeit der Plandemie


Der Trick ist einfach: Die Medien müssen nur die gleichen simplen Lügen in allen Bereichen wiederholen und keine anderen Aussagen zulassen und die Bevölkerung wird ihnen ohne Zweifel glauben. Auf diese Weise erhalten Lügen eine unwiderstehliche Aura der Glaubwürdigkeit. Die Forscher von Tavistock haben herausgefunden, dass wenn sie dabei eine Vielzahl von Informationsquellen verwenden, deren Botschaften leicht variiert werden, kann kein Gefühl einer externen Kontrolle entstehen. Diese Inhalte müssen irgendwie unterhaltsam und ansprechend gemacht werden und bei den Menschen den Eindruck hinterlassen, dass sie immer eine Wahl zwischen verschiedenen Nachrichten und Quellen hätten, obgleich doch immer nur dieselben Informationen nur im anderen Gewand verbreitet werden (Illusion der Wahl). 


Das Tavistock-Netzwerk ist weltumspannend. Es erstreckt sich auf die wichtigsten Universitäten und Kommissionen, wie die US Air Force Intelligence, Mont Pelerin Gesell-schaft, Trilaterale Kommission, die Ditchley Foundation und den Club of Rome. Die o.g. Ziele des Komitees wurden alle hier erarbeitet.  Mehr Informationen über das Tavistock Institute hier




  


Das Ziel dieses Netzwerks ist die totale Transformation der Gesellschaft in eine 2- Klassengesellschaft von Sklaven und Herrschern. Das erfolgt durch die Inszenierung von Schock und Chaos und die ständige unbewusste Manipulation der Werte. Mit einem Budget von rund 6 Mrd. USD besteht es aus 10 Institutionen, 400 Tochtergesellschaften und 3.000 Arbeitsgruppen. Im Geheimen leitet Tavistock mächtige multinationale Konzerne wie die Rand Corp. (Medien, Politik, Handel, Gesundheit, Bildung, Verteidigung), die Mitre Corp. (Verteidigung, Einnahmen, nationale Sicherheit), die Stanford und Hudson Institute, Institute for policy studies, Institute for the Future, National Training Laboratories, Brookings Institution, Plan and Research Corporation, International Institute for Applied Behavioral Sciences und natürlich den Council on Foreign Relations u.a.

„Ohne Tavistock hätte es keinen Ersten und Zweiten Weltkrieg, keine bolschewistische Revolution, Korea-, Vietnam-, Serbien- und Irak-Kriege gegeben.“ - John Coleman.






Die 10 Strategien der Manipulation:

Der bekannte Sprachwissenschaftler Avram Noam Chomsky hat 10 Strategien beschrieben, mit denen Tavistock die Gesellschaft manipuliert. Ich habe noch einige dazu gefügt:


1. Kehre die Aufmerksamkeit um:
Das Schlüsselelement zur Kontrolle der Gesellschaft ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf unwesentliche Ereignisse umzulenken, um sie von wichtigen Informationen über tatsächliche Änderungen durch die politischen und wirtschaftlichen Führungsorgane abzulenken. Somit kehrt die öffentliche Meinung den wirklichen gesellschaftlichen Problemen den Rücken zu, berieselt und abgelenkt durch unwichtige Angelegenheiten. Schaffe es, dass die Gesellschaft beschäftigt ist, beschäftige sie, beschäftige sie so, damit sie keine Zeit hat über etwas nachzudenken, entsprechend dem Level eines Tieres. Zum Beispiel mit Fußball, Serien, Talkshows, Promis, Drogen, Handys, Spiele und vor allem eine 40h Arbeitswoche.


2. Erzeuge Probleme und liefere die Lösung:
Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise, um eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der Sozialdienstleistungen zu rechtfertigen. 


3. Stufe Änderungen ab:
Verschiebe die Grenzen von Änderungen stufenweise, Schritt für Schritt, Jahr für Jahr. Nur schrittweise Gewöhnung an Massenüberwachung, schädlicher Technologie, bargeldlose Gesellschaft, Zensur etc.


4. Aufschub von Änderungen:
Man muss eine Änderung als „schmerzhaftes Muss“ vorstellen, damit die Gesellschaft es erlaubt, sie in Zukunft einzuführen. Die Gesellschaft hat die naive Tendenz, negative Veränderungen mit einem „alles wird gut“ zu umschreiben. Diese Strategie gibt den Bürgern mehr Zeit sich der Änderung bewusst zu werden und die Akzeptanz in eine Art der Resignation umzuwandeln. 


5. Sprich zur Masse wie zu kleinen Kindern:

Nenne nur Argumente, die Kinder oder geistig behinderte Menschen verstehen und benutze dabei einen gönnerhaften Ton. Suggeriere deinen Zuhörern, sie wären kleine Kinder. Dann werden sie mit höchster Wahrscheinlichkeit kritiklos reagieren. So funktioniert die staatliche Bevormundung; der Staat sagt dir was wahr und falsch ist und was du deinem Körper zuführen darfst und was nicht.


6. Konzentriere dich auf Emotionen und nicht auf Reflexion:
Gebrauche Emotionen, um den gesunden Menschenverstand auszuschalten. Sprich die Ängste und Grundbedürfnisse an und male aus, in welcher Gefahr jedermann steht. 


7. Versuche die Ignoranz der Gesellschaft aufrechtzuerhalten:
Die Masse soll nicht fähig sein, die Methoden und Kontrolltechniken zu erkennen. Die Bildung soll so einfach wie möglich sein, damit die großen Zusammenhänge nicht begreifbar werden. Der Fokus der Bildung soll auf einzelnen Fakten liegen, nicht darauf alle Fächer untereinander in Bezug zu stellen und in einem Gesamtkonzept zu verbinden (das große Ganze),  also nur die linke Gehirnhälfte zu bedienen, damit die Masse dumm bleibt.


8. Suggeriere den Menschen, dass sie schwach und hilflos sind:
Die Bürger sollen überzeugt sein, dass sie Zusammenhänge nicht überblicken können und nicht das nötige Fachwissen haben, damit sie der alleinigen Kompetenz des Staates vertrauen. Gewöhne sie an Reality-Shows und triviale Unterhaltung. 


9. Wandle Widerstand in das Gefühl schlechten Gewissens um:
Suggeriere den Menschen, dass sie selbst wegen ihrer geringen Intelligenz und Kompetenz die einzig Schuldigen für ihren Nicht-Erfolg sind. Sie allein sind schuld an allem Übel, nicht der Staat. Gib ihnen das Gefühl der Ohnmacht: "Ich kann doch eh nichts daran ändern, was bringt schon eine Person." Dies führt zur Depression und Blockade weiteren Handelns. Und ohne Handeln gibt es keine Änderung! 


10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun:
Gegenwärtig kennt das Komitee (Tavistock) den Menschen besser als dieser sich selbst und verfügt somit über eine größere Kontrolle.


11. Nutze die Triebe, um die Entwicklung der Persönlichkeit zu behindern:

Nach 90 Jahren Forschung beschäftigt sich Tavistocks wichtigste Entdeckung mit der Sexualität von Kindern. Dies hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Persönlichkeit. Die frühe Sexstimulation erzeugt Erwachsene, deren emotionale Entwicklung der eines neurotischen Kindes ähnlich ist. 


12. Halte die Menschen in ständigen Stress-Situationen:

Tavistock-Forscher fanden heraus, dass Menschen unter fortwährendem Stress immer kindlicher und irrationaler wurden. Wenn nur der Gruppendruck groß genug wird, geben sie dann alle bisher festgehaltenen Überzeugungen auf, um sich der öffentlichen Meinung anzupassen. Das erklärt, warum die Massenmedien so sehr auf Sex, Gewalt und angst-auslösende Botschaften bestehen. Wir werden zu verängstigten, unterwürfigen Kindern, die versuchen, dem Stress des täglichen Lebens durch emotionale Masturbation zu entgehen – Fernsehen, Radio, CDs, DVDs, Filme und Videospiele.


13. Beeinflusse sie ständig durch die Medien:

Westliche Menschen verbringen etwa vier Stunden am Tag, das entspricht zwei Monaten im Jahr oder neun Jahren im Leben, hypnotisiert von einem Fernseher, ohne sich der Auswirkungen dieser Aktivität auf sich bewusst zu sein. Sie haben fast aufgehört, mit Freunden, Nachbarn, der Gemeinschaft und sogar der Familie zu interagieren. Ihre Freizeit verbringt sie in imaginären Beziehungen zu fiktiven Figuren auf dem Bildschirm oder Handy.


Einige US-Statistiken werden uns das Ausmaß des Phänomens zeigen: 99 % der Haushalte besitzen mindestens einen Fernseher; es gibt 2,24 Fernseher pro Familie; der Fernseher bleibt 7 Stunden am Tag an; 66 % essen vor ihren Fernseher. Die Sucht beginnt gleich nach der Geburt, denn 30% der Kinder im Alter von 0 bis 1 Jahr und 47% der 5 bis 8-Jährigen haben Fernseher in ihren Zimmern. Ein typisches US-Kind verbringt 3,5 Minuten pro Woche im sinnvollen Gespräch mit einem Elternteil, aber 1680 Minuten pro Woche vor dem Fernseher. Bis sie 65 Jahre alt sind, haben die meisten Menschen 2.000.000.000 TV-Spots gesehen. 


Die gesamte Weltbevölkerung ist vom Fernsehen abhängig geworden. Es ist wie eine Sucht. Ohne TV und Handy erleben besonders die Kinder schon Entzugserscheinungen, die genauso schwerwiegend sein können wie die im Zusammenhang mit Drogen- oder Alkoholmissbrauch. Das sagte einmal der Medienexperte Hal Becker:


„Ich kenne das Geheimnis, den durchschnittlichen Amerikaner dazu zu bringen, alles zu glauben, was ich von ihm will. Lass mich einfach das Fernsehen kontrollieren…. Du zeigst etwas im Fernsehen und es wird Realität. Wenn die Welt außerhalb des Fernsehers den Bildern widerspricht, versuchen die Leute, die Welt so zu verändern, dass sie den Bildern des Fernsehers entspricht.“


Tavistock hat die Auswirkungen des Fernsehens auf das menschliche Verhalten bereits in den 1940er Jahren untersucht. Die Forscher entdeckten, dass 30 Sekunden nachdem man mit dem Fernsehen begonnen hat, das Gehirn automatisch beginnt, Alphawellen zu erzeugen, also einen veränderten Bewusstseinszustand. Der Betrachter geht in einen tranceartigen Modus, eine Art Lichthypnose. Ihre ganze Aufmerksamkeit konzentriert sich auf den Bildschirm, während der Rest ihrer Umgebung ignoriert wird. In diesem halbbewussten Zustand werden sie sehr anfällig für die Botschaften, die in den Programmen enthalten sind, insbesondere für die Werbung, die speziell für diesen Zweck erstellt wird.


Das Fernsehen begann in den fünfziger Jahren populär zu werden, und die Elite hat inzwischen mehr als 60 Jahre Erfahrung in über 3 Generationen gesammelt. Die Ergebnisse sind überwältigend. Die Menschen sind nicht mehr logisch, denn ihre Meinungen und Ideen kommen direkt aus dem Fernsehen. Die Bilder bestätigen, was sie hören. Dieser Filter von TV-meinungen wird automatisch über ihre tägliche Realität gelegt und sie sind zu passiven Mitgliedern einer vernetzten Gesellschaft geworden und können nicht mehr logisch denken, sprechen oder schreiben. Für sie sind Bilder und Wissen gleichbedeutend.


In Europa ist der Anteil der Gewalt im Fernsehen genauso hoch wie in Amerika. Statistiken von 1988 zeigten, dass die Zuschauer während einer Woche des Fernsehens 670 Morde, 15 Vergewaltigungen, 848 Kämpfe, 419 Schüsse oder Explosionen, 11 bewaffnete Raubüberfälle, 8 Selbstmorde, 32 Geiselnahmen, 27 Folterszenen, 9 Defenestrierungen, 13 Strangulierungen und 11 Kriegsszenen erleben. Und durch das moderne Streamen von Filmen wie bei Netflix, Maxdome, Amazon usw. kann man solche Gewalt jederzeit am Tage sehen. 


14. Arbeite mit dem Stempel des Verschwörungstheorektikers:

Die Think-Tanks von Tavistock haben es fertig gebracht, dass schon der kleinste Zweifel an dem durch alle Medien verbreiteten Narrativ sofort zu dem Stempel des Verschwörungs-theoretikers führt. Das nennt man psychologische Kriegsführung.


Sobald der Stempel auf der Stirn steht, hat die Person jegliche Kredibilität verloren und ihr wird nicht mehr zugehört, und falls doch, dann nur um sich über sie lustig zu machen. Der Stempel wird auch gerne benutzt um Leute zum Schweigen zu bringen. Denn Verschwörungs’theorien‘ glauben schließlich nur ungebildete Idioten und zu denen möchte man schließlich nicht dazu gehören, also hält man lieber Klappe, selbst wenn einem Fragen in den Sinn kommen, die die Medien nicht zu erklären vermögen. Und überhaupt wenn es die geben würde, dann würde das doch schließlich in der Zeitung stehen, bekommt man dann zu hören. Wenn man nicht aufhört Fragen zu stellen, reagieren die Gehirngewaschenen dann schnell aggressiv, da sie sich persönlich in ihren identifizierten Überzeugungen angegriffen fühlen.


Es ist rein menschlich, dass tiefsitzende, antrainierte Überzeugungen wie z.B. "der Staat will nur das Beste für uns", "Die Medien berichten immer neutral" oder "wir müssen nur die richtige Partei wählen, um etwas zu ändern" schwer aufzugeben und Zweifel an diesen Überzeug-ungen schwer zu ertragen sind. Die Menschen können sich einfach nicht vorstellen, dass sie vom Staat so massiv betrogen werden, selbst wenn die Beweise offen vor ihnen liegen.


15. Nutze "Subliminal messages" (unterschwellige Reize):

Die CIA hat damals in den 60ern unterschwellige Botschaften an der US-Bevölkerung getestet. So wurden in die Hymne die jeden Tag nach Sendeschluss im Fernsehen ausgestrahlt wurde mit unterschwelligen Botschaften versehen wie:


TRUST THE US GOVERMENT, GOD IS REAL GOD IS WATCHING, REBELLION WILL NOT BE TOLERATED, OBEY CONSUME OBEY CONSUME. MK ULTRA. MK NAOMI.


Und das kam spät abends wo das Gehirn der meisten Zuschauer eh schon im Alpha-Wellen- Zustand ist. Auch Konsum-Konzerne und Disney haben viele Jahrzente unterschwellige Botschaften eingesetzt. 


16. Fake-News-Trolle in Internet stellen:

Um die "Verschwörungstheoretiker" zu deskreditieren, arbeiten vom Tavistock beauftragte große Agenturen daran, Fake-News-Trolle im Internet zu plazieren, die den "Verschwörungs-theoretikern" irgendwelche erfundenen Informationen zukommen lassen, die sie dann am Ende lächerlich machen sollen.




Jedes Bewusstseinswesen wird überwacht:

Zu all dem kommen noch die von den ICC-Raumstationen zur Mind Control ausgesendeten Impulse, die uns ständig überfluten. Und last not least können die Drakos und Reptos durch die Vernetzung mit KI (Künstlichen Energie) JEDES Bewusstseinswesen überwachen und kontrollieren. Sie können also jederzeit negative Impulse schicken, die das Bewusstsein lähmen oder mit Begierden füttern, wie z.B. sexuellen Begierden oder Süchten nach Drogen und schlechter Nahrung. Ebenso Impulse von Hass und Zerstörungswut, Ängste und Panik-Attacken, Stress, Depression und Verzweiflung. Ihre Impulse sind noch stärker als die der ICC-Raumstationen zur Mind Control, da sie mit der KI direkt in das Energiesystem der Menschen eingreifen können. Sie haben über jeden Menschen eine Art elektronische Akte, in der alle wichtigen Parameter aufgezeichnet sind! Und alle Gedanken und Gefühle - ohne Ausnahme! Und zusätzlich bedienen sie sich auch noch astraler Kräfte und Wesenheiten (Elementale), die sie in die Energiesysteme mit einschleussen. Alle Energien und Elementale gelangen über den Chakren in unser Energiesystem. So steuern sie die Gedanken und Gefühle der Menschen.  




8. Die Gesundheit und Natur zerstören:

"Sie" geben Fluorid ins Wasser, Aluminium in die Deodorants, TiO2 in die Süßigkeiten, gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in das Essen, besprühen die Pflanzen mit Giftstoffen, füttern Tiere mit Hormonen, Mehl und Antibiotika, senken den Grundwasser-spiegel, um Soda zu machen, zerstören die Wälder auf der ganzen Welt und den ganzen Planeten, verdampfen giftige Gase in die Atmosphäre, verschmutzen die Meere und Ozeane mit Plastikmüll und Giftstoffen, sprühen Chemtrails, versetzen die Nahrung mit Giftstoffen und treiben den Nährwert gegen Null, bieten Medizin an, die nur kränker macht und verbieten wirklich gesunde Mittel, zerstören das Bewusstsein durch ständige Bestrahlung mit Funkwellen (5G, WLAN), zerstören zusätzlich noch systematisch die Psyche durch Nötigung, Zwang und ständigen Spiel- und TV-Konsum usw, um die Menschen zu verdummen, ihr Bewusstsein verkümmern zu lassen, ihre Fruchtbarkeit zu verringern und so viele wie möglich durch Krankheiten zu eliminieren.  



9. Geniale Erfindungen wie von Tesla u.a. für Freie Energie werden unterdrückt:

Mit diesen Techniken könnte die gesamte Natur und die Menschheit in nur kurzer Zeit wieder gesund gemacht werden. Es gäbe keine Umweltverschmutzungen mehr und kaum noch Krankheiten. Aber dann könnte man sich nicht als Retter aufspielen. Darum ist die Zerstörung der Lebensgrundlage und die Vorenthaltung so vieler Erfindungen so wichtig für sie.



10. Vertuschung der UFOs und Kontakte zu anderen Rassen:

Das Komitee hat schon so viele Techniken von den anderen Rassen erhalten, dass die Erde ein blühender Planet mit Platz für alle sein könnte. Aber dann könnte jeder Mensch frei und unabhängig leben. Und das will das Komitee mit allen Mitteln verhindern. 



11. Den internationalen Terrorismus entfachen:

Diese sollen eine Schockwirkung auslösen, damit die Menschen freiwillig auf ihre Grundrechte verzichten und sogar die Kontrolle in ihrer Privatsphäre dulden. Wenn Terror auf breiter Basis in eine Gesellschaft hineingetragen wird, dann kehrt die Gesellschaft zu einer tabula rasa zurück, zu einer leeren Tafel, zu einer Situation, in der sie sich bereitwillig einer größeren Kontrolle unterwirft. Die Planer des Komitees entwarfen z.B. den 11. September für seinen Schockwert. In der Folgezeit konnten sie einer fassungslosen Bevölkerung den Eingriff in ihre Grundrechte, einen kostspieligen militärischen Aufbau und einen Krieg in Afghanistan und Irak aufzwingen.


Der Tavistock-Forscher Dr. William Sargent [Autor von „Battle for the Mind“: Eine Physiologie der Konversion und des Gehirnwaschens“ (1957)] schrieb, dass wenn sie (Tavistock) die Gehirnfunktionen durch Schockerlebnisse, Überlebensängste, Wut oder Erregung ausreichend genug stören, dann werden alle bisherigen Überzeugungen über Bord geworfen.   


Es gab keine Trümmer im Pentagon. Alle drei Gebäude wurden klar ersichtlich durch Sprengstoff zerstört. Doch selbst solche Beweise können die durch Mind Control manipulierten Menschen nicht mehr begreifen, weil sie ihren implantierten Grundüberzeugungen wider-sprechen.  


Die meisten politischen und kulturellen Ereignisse werden vom Komitee aufgrund ihrer psychologischen Wirkung konzipiert. JFK hätte auf humanere Weise entsorgt werden können. (Er hatte viele gesundheitliche Probleme.) Stattdessen schossen sie ihn wegen seines Schockwertes ab, mit den Worten von Mort Sahls, "wie einen Hund auf der Straße".


Man denke nur an die Erstürmung des Kapitols in Washington DC, die bewiesenermaßen in Auftrag gegeben worden war, um Präsident Trump des Hochverrates anklagen zu können. Es gibt sogar CIA-Verbindungen zur Symbionesischen Befreiungsarmee, Jim Jones, Charles Manson, Scientology, die Unification Church, Son of Sam, Heaven’sGate, um „kontrolliertes Chaos“ anzurichten. Selbst das John-Lennon-Attentat gehört in diese Kategorie.



Ausblick:

Noch immer bin ich nicht an das Ende der Strategien des Komitees angelangt, die die Neue Weltordnung bewerkstelligen sollen. So werde ich auf der nächsten Seite noch über den Einsatz von biologischen und DNA-Waffen, Bio-Engineering, Neurochemie und Impfungen sprechen. Doch schon jetzt zeichnet sich ein klares Bild ab, mit welcher Präzision und jahrelanger Planung an diesem Ziel gearbeitet wird. Ich hoffe, dass dir, lieber Leser, diese Informationen helfen, endlich aufzuwachen und dir diese grausame Realität bewusst wird. Denn nur wenn wir die wahre Realität erkennen, können wir etwas dagegen tun. Und dazu haben wir wirklich die Macht. Es ist nur ganz geringer Prozentsatz unter 1%, der uns versklaven will. Lasst uns zu den 5% gehören, die die anderen aufwecken, diese Tyrannei zu stürzen.  





Stand: Mai 2021 ©