EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

Meditationen

 

XVI. Energieräume

 

Diese Übungen sollen die Meditation mithilfe der "Rutschstange" ergänzen. Wir erinnern uns: Zuerst fällt man in den Raum der Stille und des Glücks, wo man sich vom Alltagsbewusstsein oder besser vom EGO ablösen kann. In der nächstunteren Etage finden wir die Räume der Begegnungen, von denen wir schon einige kennengelernt haben. 

Die rote Tür bringt uns zu unserem Geistführer.

Die silberne Tür führt uns in den Geistraum zu den Geistwesen.

Die goldene Tür führt uns in den Lichtraum zu den Lichtwesen.

Und es gibt noch weitere Türen, durch die man in andere Energieräume gelangen kann:


1. Die grüne Tür:

Geht man durch die grüne Tür, so betritt man einen Raum, der ganz und gar mit grüner Energie erfüllt ist. Wir begeben uns in unserer Vorstellung ganz in die Mitte dieses Raumes und nehmen diese grünen Energien in uns auf. Sie gehen durch unseren ganzen Körper und durchfließen jede kleinste Zelle. Diese Energie erfüllt uns sofort mit Ruhe, Harmonie und Kraft. Alles entspannt sich, alle Muskeln entspannen sich, alle Nerven kommen zur Ruhe. Es herrscht jetzt Ruhe und Harmonie.

Was sind das für Energien? Das sind die grünen Kraftenergien der Orgoniten für unseren Körper. Durch sie kommt unser Körper zur Ruhe und wird mit heilenden Kräften und Säften versorgt. Sie bringen dem Körper Gesundheit und Wohlsein, Kraft und Vitalität.

Stelle dir vor, wie sie zuerst durch deinen Kopf fließen und jede Zelle mit genau den Energien versorgen, die von dieser Zelle benötigt werden. Defekte werden repariert und Mängel ergänzt und alle Zellen mit "grünem Kraftstoff" gefüllt. Nach kurzer Zeit fühlst du dich erfrischt und erquickt.

Dann kannst du weiter nach unten gehen zu deinem Herz und anschließend zu deinem Bauch und immer weiter hinab. Alle diese Bereiche kannst du nach und nach mit diesem "grünem Kraftstoff" anfüllen und gesund machen. Wenn du diesen grünen Raum verlässt, dann fühlst du dich wieder frisch und gestärkt und kannst dich wieder mit Schwung und Freude deinen täglichen Aufgaben widmen.


2. Die weiße Tür:

Wenn du durch die weiße Tür gehst, betrittst du den Raum der Leere. In diesem Raum wirkt die für dich unsichtbare Geistenergie. Diese Energie durchdringt alle deine Bewusstseins-zentren und löscht dort die negativen astralen Energien. Fange mit dem obersten Bewusstseinszentrum an. Das ist dein Kronenchakra. Stelle dir vor, wie die Geistenergie jetzt dein Kronenchakra durchdringt und säubert. Sage dir:


Die Geistenergien durchfließen jetzt mein Kronenchakra 

und leeren es von allen negativen Energien!


Dann werden wirklich alle negativen astralen Energien "entleert" und gelöscht. Du brauchst dabei nichts selber zu tun, forcieren oder mit Atemtechniken nachzuhelfen. Stell dir nur nur vor, wie diese Geistenergie dein Chakra durchfließt und reinigt. Und du wirst spüren, dass es wunderbar funktioniert. Du fühlst dich frei und klar und verbunden mit der geistigen Welt und dem Kosmos. 


Gehe dann weiter zu deinem nächsten Chakra - dem Stirnchakra und lass die Geistenergie auch hier ihr Löschwerk tun und leere es von allen negativen astralen Energien. Nach kurzer Zeit verschwinden alle negativen Gedanken und Gefühle. Es tritt tatsächlich eine Leere ein, die sich aber alsbald mit Glück und Freude füllt, weil du jetzt Zugang zu deinem Wahren Wesen bekommen hast und sein wunderbaren Energien jetzt einfließen können.


Und so geht es weiter bis zum Wurzelchakra. Am Ende bist du völlig frei und alle Negativität ist aus deinem Bewusstsein verschwunden. Du spürst dann nur noch positive Energien und möchtest nur Gutes tun, kannst allen vergeben und würdest sie am liebsten herzlich umarmen.



Schnellreinigung:

Wenn du diese Übungen öfters gemacht hast, kannst du auch alle Chakren auf einmal reinigen, indem du dir vorstellst, wie die Geistenergien in alle Chakren auf einmal gehen und dort alle negativen Energien beseitigen. Eine wunderbare Übung mit sehr schnellem Erfolg! 



Und es gibt noch eine weitere Super-Möglichkeit:

Du kannst dir vorstellen, wie diese Geistenergien auch die negativen Energien in deinem Energiekörper reinigen, die dir noch nicht bewusst sind. Das geht aber erst, wenn alle Chakren ganz rein und frei sind. Das ist eine fantastische Möglichkeit, um all die verborgenen Energien in deinem Energiekörper zu reinigen, die du über viele Inkarnationen dort angesammelt hast. Dann müssen sie nicht erst in dein Bewusstsein - also in deine Erfahrungswelt - kommen, um bearbeitet zu werden. Das ist ein Riesenvorteil, der dir sehr viel Zeit erspart. Stell dir vor, wie jedes Mal ein Stück mehr von deinem Energieberg abgetragen wird, den du die ganze Zeit mit dir herumschleppst. Ich merke jetzt schon, wie ich dadurch ein anderer werde - mit einer neuen positiven Persönlichkeit.



3. Die gelbe Tür:


Gehst du in deiner Vorstellung durch die gelbe Tür, betrittst du einen Raum, der von gelblicher Energie erfüllt ist. Diese Energie ist ein Gemisch aus Geist- und Lichtenergie. Sie wirkt intensiv auf die Epiphyse. Stell dir vor, wie diese Energie deine Epiphyse erleuchtet und alle Kristalle zum Strahlen und Leuchten bringt. Bald wirst du spüren, wie ein süßlicher Nektar in deinem Gaumen hinunter fließt und sich Tröpfchen unter deiner Zunge bilden. Das ist Amrita - der Göttertrank bei den Rishis - der dein ganzes Hormonsystem (Hypothalamus mit Hypophyse ...) belebt und erneuert. Du kannst nun diese gelbe Energie (Amrita) im ganzen Körper verteilen. Dieser Nektar ist so wohltuend und erquickend für den Körper, dass man immer mehr davon haben will. Dieses Lebenselixier dient nicht nur deiner Gesundheit, sondern hilft dir auch, dein Wahres Bewusstsein zu spüren. Du bist auf einmal eins mit deinem Wahren Wesen und kannst mit Leichtigkeit dessen Bewusstseinsenergien ins 2. Wesenszentrum schicken und bekommst Kontakt mit vielen anderen Wahren Wesen.



4. Die violette Tür:


Gehst du in deiner Vorstellung durch die violette Tür, betrittst du einen Raum, der von violetter Energie erfüllt ist. Das ist die Energie der Weisheit und Stärke, die in erster Linie auf dein Kronenchakra einwirkt. Wenn du ein Problem hast, dann gehe in diesen Raum. Dort wirst du die Weisheit finden, wie du am besten handeln kannst und auch die Stärke finden, diese Weisheit auch gegen Widerstände umzusetzen. Stelle dir vor, wie dein Kronenchakra mit dieser violetten Energie erfüllt wird - und du wirst wissen, wie du zu handeln hast. Ich kann diese Übung sehr empfehlen. 


Stand: April 2021

©