Ursprung

Zurück zum Ursprung:

 

Es ist bemerkenswert, was schon Platon im Dialog „Phaidon“ 385-387 v. Chr. über die Seele schreibt:

Das Lernen ist eine Aktivität der Seele. Es besteht nicht darin, dass die Seele etwas Neues und Fremdes von Außen aufnimmt, sondern darin, dass sie sich (etwa durch einen Anstoß von einem Lehrer) an ein Wissen erinnert, das sie eigentlich bereits besaß, über das sie aber zuvor nicht bewusst verfügen konnte. Dieses Wissen, die Kenntnis der Ideen und aller Dinge, hat sie aus ihrem vorgeburtlichen Dasein mitgebracht. Sie hat es an einem „überhimmlischen Ort“ erworben; hinzu kommen ihre Erfahrungen aus ihren früheren Erdenleben und aus der Unterwelt. Durch Wiedererinnerung (Anamnesis) macht sie sich das verschüttete Wissen verfügbar.
 

Das was wir total vergessen haben, ist unser Ursprung - der Ursprung unserer Seele. Dieser Ursprung liegt im Lichtraum, der höchsten Dimension. Wenn wir alle Bewusstseinsräume kennenlernen - Stück für Stück, Körper für Körper - dann können wir uns wieder erinnern. Wir erinnern uns daran, dass wir im Grunde unserer Seele nur Licht sind, das sich in Liebe ausbreitet. Dann finden wir wieder unseren wahren Wesenskern, den Tropfen im Meer des Lichts.

Dieses unser Lichtwesen ist nämlich von zahlreichen anderen Schichten - den Illusions-Energiekörpern - eingeschlossen, die uns den Blick auf unser wahres inneres Wesen versperren. Darum ist es wichtig, diese Energiekörper erst einmal kennenzulernen und dann Mittel und Wege zu finden, deren Umklammerung zu durchbrechen.

 

Zurück bis zum Ursprung:

Viele sind so fasziniert, wenn sie ihre feinstofflichen Körper entdecken und die Fähigkeiten, die diese ihnen bieten, dass sie vergessen, weiter zu gehen - nämlich zum Ursprung ihrer Seele. Sie beschäftigen sich dann ihr Leben lang mit Illusionen, übersinnlichen Kräften und feinstofflichen Erfahrungen und verlieren sich darin. 

Wer aber das innige Verlangen nach seinem inneren Wesenskern - der Quelle der Liebe und des Lichts - in sich verspürt, der wird sich auch von solchen faszinierenden, aber doch illusorischen Kräften nicht aufhalten lassen, sondern wird immer weiter gehen - durch alle Energiekörper und Barrieren hindurch - bis zum wahren Ursprung des Lichts. Mögen die folgenden Seiten dazu hilfreich sein.

 

Besucher: 191127

Stand: Dez. 2014

©