Verschmelzung

Verschmelzung:

 

Die Lichtkörper verschmelzen mit anderen Lichtkörpern, so wie einzelne Tropfen miteinander zu Wasser verschmelzen. Alle Lichtkörper zusammen bilden einen großen, homogenen Gesamt-Lichtkörper von vollkommener Einheit. Jede Vergrößerung eines Lichtkörpers durch neue transformierte Energien bringt größere und tiefere Verschmelzung in diesem Gesamt-Lichtkörper, die ekstatisch empfunden wird. Dieser Gesamt-Lichtkörper wächst im Geistkörper, wie ich im Kapitel "Metamorphose" zeigen werde, und alle großen Lichtkörper gehen dann im Lichtwesen auf. 

 

Hierzu wieder einige Beispiele:

Janet M., London in England schreibt:

Da ist ein Gefühl starker Bewegung und ich bemühe mich, ruhig zu bleiben. Ich bin vollkommen bewusst, wie eine Kugel aus reinem Bewusstsein, ohne Arme und Beine, doch ich kann mich bewegen und auf Weisen sehen, die ich nicht verstehe. Ich kann alles um mich herum sehen und die Gegenwart von jemandem spüren, der sich mir nähert. Aus irgendeinem Grund fühle ich mich zu diesem Menschen oder Wesen hingezogen. Irgendwie nehme ich seine herzlichen und einladenden Gedanken wahr und spüre sie. Als wir uns einander nähern, habe ich ein überwältigendes Bedürfnis, dieses Wesen zu berühren und mit ihm zu verschmelzen. Wir scheinen langsam ineinander überzugehen. Unser beider Geist oder unsere Seelen berühren sich auf Weisen, die ich auch nicht annähernd in Worte fassen kann. Mein ganzer Geist und meine ganze Seele sind eingetaucht in unendliche Ströme und Ebenen von Liebe. Ich gebe mich noch mehr hin und spüre, wie mein gesamtes Sein vor Freude explodiert.

Ich bin eins!

William Buhlmann: Geheimnis Astralreise. 2009

 

Eine Teilnehmerin aus dem angeschlossenem Forum schreibt:

Ich kam viel schneller in den Geistraum. Es wurde wahnsinnig hell und ich hab mich entspannt. Mein Geistführer hat mir wieder geholfen. Ich hatte den Eindruck, als ob unsere Lichtkörper verschmelzen würden, denn auf einmal war nur noch ein großer Lichtkörper da. Mein ursprünglicher Lichtkörper wurde immer größer, die Grenze verschwand und meine Brust öffnete sich. Er  (der Lichtkörper) hat sich wie eine weite Wolke über meinen Körper gelegt und sich im Raum verbreitet. Er war sehr groß. Eine kleine Verbindung blieb noch in meinem Tiefenpunkt. Mein ganzes Bewusstsein war in diesem Licht, ich war dieses Licht. Mein Brustraum hat sich wie Licht angefühlt, wie reine Energie. Auf einmal hab ich gemerkt, dass ich nicht mehr atme und auch nicht mehr atmen kann. Der Lichtkörper war jetzt mein Herz. Ich blieb eine ganze Weile in dieser Lichtwolke und hab mich als reine Energie gefühlt. Nach einer Weile ist die Wolke kleiner geworden und hat sich wieder in meinen Brustraum verteilt. Meine Brust hat sich dennoch seltsam angefühlt, wie Strom. Ich habe immer noch nicht geatmet, 45 Minuten waren dazwischen vergangen. Ich schreibe diesen Text und mein Atem kommt langsam zurück, aber ist kaum da. Es ist als ob mein Lichtkörper mich am Leben halten würde.

Was ist denn das!??!?!! Es fühlt sich wahnsinnig gut an, aber ich muss nicht mehr richtig atmen, das ist so seltsam und befremdlich.


Diese Verschmelzung ist eine wahrhaft ekstatische Erfahrung, wenn man eine solche Einheit spürt, dass man nicht mehr an seinen Körper gebunden ist, sondern so eins ist mit dem anderen Lichtkörper, dass man wie "Siamesische Zwillinge" alles miteinander teilt. Sogar das Bewusstsein! Die Verschmelzung kann sogar den Zustand des "Samadhi" herbeiführen, so dass auch die Körperfunktionen wie das Atmen von der Lichtenergie übernommen werden. Das Wach-Bewusstsein wird dann immer mehr mit dem Lichtkörper verbunden.

 

Einige Tage später:

Ich war sehr überwältigt von der Lichtkörperverschmelzung, so dass ich nicht gleich die wahre Bedeutung dieses Ereignisses verstanden habe. Ich habe gestern wieder meditiert, unsere ... Lichtkörper waren eins und so hat sich das auch angefühlt. Ich habe diesen Zustand sehr genossen. Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich meinen Körper nicht mehr gespürt habe, ich war reines Licht. Dieses Licht hat sich zwischen uns verteilt, ich war nicht mehr an meinen Körper gebunden, mein Bewusstsein war auch außerhalb. Es war reine Glückseligkeit. Um in meinen physischen Körper zurückzukehren, musste ich meinen Willen benutzen, denn ich habe nichts mehr von ihm gespürt, ich war reines Licht. Als ich meine Augen öffnete, war alles hell, ich sah immer noch dieses Licht. Mein Atem war auch kaum wahrnehmbar.

 

Ein Teilnehmer schreibt:

Ich hatte eben so etwas wie ein OBE im Lichtraum. Das heißt ich wurde weiter entrückt - viel höher - in eine andere Energieschicht, so wie das  ... so oft erlebt. Dort habe ich ein wunderbares Wesen getroffen. Es ist ein Wesen, das aus vielen Teilen besteht, aus vielen Einzelseelen, die zu einem Wesen verschmolzen sind. Sie sagte mir, dass sie meine "Ergänzung" ist und dass ich nur mit ihr ein Ganzes ergeben werde. Vorher bin ich nur halb und unfertig, unvollkommen. Sie hat mich eine Verschmelzungs-Energie spüren lassen, die war so stark, dass mir davon fast schlecht und übel ist. Mein Körper hält so etwas noch nicht aus.

 

Ich hatte zunächst Bedenken, dass diese Lichtkörper-Verschmelzung die eigene Individualität auslöschen könnte. Mir wurde aber von anderen Lichtwesen  folgendes erklärt:

  • Jeder Lichtkörper bleibt individuell. Er erinnert sich an alles, was es je erlebt und gefühlt hat. An alle Inkarnationen.

  • Der andere Lichtkörper wird nicht mehr als andere Person wahrgenommen, man ist diese Person gleichzeitig, kennt sie so wie sich selbst und nimmt sie doch in ihrer Individualität wahr.

  • Es gibt keine Dualität mehr, kein Ich + Du, sondern nur noch ein Bewusstsein, ein Gesamt-Bewusstsein.

  • Meine Gedanken sind seine Gedanken und seine Gedanken sind meine.

  • Meine Gefühle sind seine Gefühle und seine Gefühle sind meine.

  • Meine Aktivitäten sind seine Aktivitäten und seine Aktivitäten sind meine.

  • Mein Wollen ist sein Wollen und sein Wollen ist meines.

  • Und trotzdem ist da die Individualität gewahrt, aber ohne die Spur einer Trennung. Man ist mit dem anderen „vernetzt“. 

  • Nur noch das Gemeinsame zählt.

 

Das ist eine Einheit, wie wir sie uns nicht vorstellen können. Nichts stört mehr an dem anderen, keine Marotten, keine Eigenarten. Die gibt es nicht mehr. Und man freut sich, mehr und mehr an Licht-Bewusstsein zuzunehmen, also mehr transformierte Energien zu integrieren. Das ist der Wachstumsprozess des Bewusstseins. Das ist die Ausdehnung des Licht-Bewusstseins.

 

Energie-Austausch und Verschmelzung:

Wenn ich mich auf den Lichtkörper eines anderen Wesens konzentriere, dann spüre ich zuerst einen Energie-Austausch - also einen gemeinsamen Austausch von einigen wenigen Energien. Ich spüre, wie Energien von mir zu diesem Wesen fließen und umgekehrt einzelne seiner Energien meinen LK durchdringen. Das ist schon unglaublich schön und erquickend, aber noch keine Verschmelzung. Diese ist ekstatisch und so intensiv, dass sie mit nichts zu vergleichen ist. Bei der Verschmelzung wird unser ganzes Wesen erfasst und nicht nur Teilbereiche wie beim Energie-Austausch. Sie ist die völlige Hingabe und Durchdringung des anderen Lichtkörpers. Sie geht immer vom größeren Lichtwesen aus und ist ein Geschenk.

Dagegen ist die körperliche Liebe hier einfach nur ein winzig kleiner Vorgeschmack auf ein solches Erlebnis. Denn es ist uns nicht möglich, alle Energien, alle Gedanken und Gefühle und alle noch so verborgenen Energien unseres Energiekörpes auf den Partner zu richten und in völligen Einklang zu bringen. Bei der Verschmelzung wird aber gerade dieses erreicht: Die vollkommene Durchdringung aller Energien des gesamten Wesens. Das ist einfach unbeschreiblich. Und jede Verschmelzung wird das Leben und Fühlen für immer verändern.

 

Neue Geistwesen:

Die Lichtkörper-Verschmelzung hat noch einen wesentlichen Aspekt.: Jede Verschmelzung bringt neue Geistwesen hervor. So wie bei der Verschmelzung von Mann und Frau neues Leben erschaffen wird, so werden durch die LK-Verschmelzung neue Wesen geschaffen. Daher fühlt sich die Lichtkörper-Verschmelzung auch so ekstatisch an.

Einige Teilnehmer im angeschlossenem Forum konnten diese Verschmelzung sogar einmal beobachten, als wir gemeinsam im kleinen Lichtkreis zusammen meditiert haben. Sie sahen dabei einen gewaltigen Energieblitz von enormer Helligkeit und Intensität. Für mich sind dies die allerschönsten Erlebnisse überhaupt.

 

©

Nach oben