3. Zyklus Teil 3

Die Zyklen der Menschheit

 

VI. Der dritte Zyklus zwischen 23.000 v.u.Z und der Gegenwart:

3. Gestaltung der neuen 3. Dimensions-Erde

 
Corey Goode
 
Goode wurde schon mit 6 Jahren von einem der  MILAB-Programme entdeckt, weil er über- sinnliche Fähigkeiten hatte. Er konnte z.B. auf einer Autoreise mit seinen Eltern seinen Körper verlassen und neben dem Auto fliegen und die ganze Umgebung sehen. Und er konnte die Gedanken und Gefühle aller Personen um ihn herum wahrnehmen. Im frühen Alter von sechs Jahren wurde er durch eines der MILAB-Programme rekrutiert. Solche Programme gibt es in vielen Ländern, wie Russland, China und Japan u.v.a.. Diese Militärs gehören zu den SSPs, den Secret Space Programs. Jede Gruppe hat ihr eigenes MILAB-Programm. Also Solar Warden, ICC, die Dunkle Flotte usw. Sie suchen besonders begabte Kinder mit übersinn-lichen Fähigkeiten und trainieren sie in ihren unterirdischen Einrichtungen oder Weltraum-Basen. Dort werden ihnen zudem chemische und biologische Stoffe verabreicht, um ihre Fähigkeiten zu fördern. Vgl. auch: Bluebird Und sie erhalten ein hartes Trainig. Inbegriffen sind auch magische und okkulte Experimente und auch sexueller Missbrauch. Wenn sie ausgebildet sind, können sie einen 20-Jahre-und-zurück-Dienst antreten, den sie auf einer Weltraum-Basis bei einer der SSPs leisten. Am Ende wird ihr Gedächtnis gelöscht und sie selbst um 20 Jahre verjüngt. Manche machen auf diese Weise mehrere solcher Dienste. Nur wenigen gelingt es, sich wieder an diese Dienstzeiten zu erinnern.
 
Goode wurde im MILAB-Programm von 1976-1986/87 trainiert und leistete danach als Intuitiver Empath Dienste innerhalb der SSPs. Ein Intuitiver Empath kann Gedanken lesen und die Energien wahrnehmen. Diese seine Fähigkeiten spielten eine wichtige Rolle bei der Kommunikation mit ausserirdischen Wesen, die er allgemein verständlich übersetzen konnte. Er war u.a. in einem Programm tätig, das sich mit den Befragungs- und Verhörmethoden bei abgefangenen Eindringlingen befasste (Intruder Intercept Interrogation Program). Eine weitere Aufgabe war die „Spezialisierte Erforschung Interstellarer Raumschiffe“ (Auxiliary Specialized Space Research ASSR on Interstellar Class Vessel ISRV) und vieles mehr. Dies alles geschah in den 20 Jahren seiner Dienstzeit von 1986/87 bis 2007. Als er nach 20 Jahren zurückkam, war er wieder im Jahr 1986 und 16 Jahre alt.

Erstaunlicherweise wurde Goode´s Gedächtnis nicht völlig ausgelöscht und er konnte sich schon mit 16 Jahren an vieles aus seiner Dienstzeit erinnern. Er verdrängte aber alle diese Erinnerungen und wollte nichts mehr damit zu tun haben und begann als IT-Spezialist mit der Entwicklung von Soft- und Hardware zu arbeiten. Daneben beschäftigte er sich noch mit Sicherheitstechnik und elektronischer Überwachung. In dieser Zeit verdiente er mehr als 100.00 Dollar im Jahr. Erst 20 Jahre später diente in der Texas Army State Guard von 2007-2012 in der Abteilung C4I (Command, Control, Communications, Computation & Intelligence). Seine Zeit bei den militärischen Streitkräften in Texas steht nicht in Verbindung zu SSPs. All seine Aussagen werden auch  von seiner Frau Tracy bestätigt, die erst jüngst ein langes Interview über ihren Mann gegeben hat.

 

 

Im Jahr 2013 änderte sich das Leben von ihm und seiner Frau und den 2 Kindern dramatisch, als infolge eines Arbeitsunfalls seine Netzhaut begann sich abzulösen. Nach der notwendigen Operation kam auf einmal schlagartig seine gesamte Erinnerung zurück. Plötzlich erinnerte er sich an noch 2 weitere Dienstzeiten von 20 Jahren und sah all die Dinge und Episoden vor Augen, die zum Teil furchtbare und traumatische Geschehnisse enthielten. Corey war lange Zeit so geschockt und traumatisiert, dass er an Selbstmord dachte. Erst durch die Hilfe von einer außerirdischen Maya-Gruppe wurde dieses Trauma abgeschwächt. Seine Frau Stacy hat Mitglieder dieser Mayas selbst mit eigenen Augen gesehen. Sie bezeugt auch, dass ihr Mann mehrere Male von UFOs entführt wurde.

Inzwischen hat sich auch die US-Regierung mit Corey Goode beschäftgt und kommt immer mehr zu dem Ergebnis, dass seine Schilderungen authentisch sind. Das berichtet uns ein prominenter Insider innerhalb der amerikanischen Regierung.

 

Erste Enthüllungen:

Erst 2014 begann er, seine Erinnerungen in einem Forum zu veröffentlichen. Als ihm klar wurde, dass ein fremdes Forum nicht die geeignete Plattform für diese Enthüllungen war, da er sich immer wieder gegen scharfe Angriffe wehren musste, eröffnete er einen eigenen Blog und fing die Zusammenarbeit mit David Wilcock an. Die Angriffe und Verleumdungen haben aber nicht aufgehört. Er fand heraus, wie wichtig es ist, nicht emotional darauf zu reagieren. Und er musste erleben, wie zerstritten die meisten UFO-Forscher waren, die lieber die Unter-schiede herausstellten als die Gemeinsamkeiten zu suchen. Es ist leider so, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht und seine eigenen Ansichten über UFOs und Aliens hat und diese gegen alles Andere verteidigt, anstatt eine gemeinsame Plattform zu suchen, um endlich die volle Enthüllung zu erreichen.

 

Widerstand gegen die Geheimhaltung:

Im Laufe der Zeit forderten immer mehr Mitglieder der ältesten SSP-Gruppe "Solar Warden", dass die geheimen Weltraumprogramme öffentlich gemacht und die neuen Technologien wie Freie Energie, Replikatoren, Teleportation, Zeitreisen und Gesundheitstechnologien der Menschheit übergeben werden sollten. Sie wollen nicht, dass der Planet Erde nur wegen einer verschwindend kleinen Minorität immer weiter zugrunde gerichtet wird.  Sie trennte sich ganz von den Drakos und Reptos und schloss sich mit anderen außerirdischen Gruppen zu der SSP-Allianz zusammen, die bald in einen verdeckten Kalten Krieg gegen die anderen geheimen Gruppen geriet, also die ICC und die Dunkle Flotte, die eine Enthüllung mit allen Mitteln verhindern wollte.

Die Navy, Air Force und Streitkräfte anderer Länder unterstützen diese SSP-Allianz im Rahmen der Geheimen Raumfahrtprogramme und haben sich als Erd-Allianz (Earth Alliance) zusammengeschlossen. Zu ihr gehören auch viele Mitglieder der Geheimdienste, die immer öfter brisante Enthüllungen durch Hacks zuspielen. Wir können also auch in der Zukunft mit weiteren "Leaks" rechnen. 

Dennoch waren SSP-Allianz und Erd-Allianz technisch und waffenmäßig den anderen beiden Gruppen total unterlegen. Dies war wirklich eine Situation wie David gegen Goliath. Seit 2014 artete der verdeckte Kalte Krieg in eine offene kriegerische Auseinandersetzung aus, wobei viele Raumschiffe auf beiden Seiten zerstört wurden.

 

Delegierter der Sphärenwesen:

Obwohl Corey seit dem Ende seiner Dienstzeiten im Jahr 1987 nichts mehr mit den SSPs zu tun hatte, wurde er Anfang März 2015 von einer außerirdischen Gruppe kontaktiert, die Sphärenwesen genannt werden, und als Übersetzer wieder zu den SSPs gebracht.

Diese Gruppe hat ihren Namen "Sphärenwesen" aus dem Grund bekommen, weil sie mit Hunderten gigantischer Sphären ins Sonnensystem kamen. Einige von ihnen sind so groß wie beispielsweise der Planet Neptun. Diese Sphären sind keine Raumschiffe, sondern morpho-genetische Energieformen in sphärischer Form, die durchscheinend oder spiegelnd erscheinen könnnen. Die erste Sphäre war im Jahre 1980 erschienen und ein größerer Zustrom ereignete sich in den späten 1990er Jahren aus Richtung der Oortschen Wolke. 2012 erschienen plötzlich weitere 100 planetengroße Sphären im Sonnensystem. Sie hüllten sich absolut in Schweigen und reagierten auf keine Signale der geheimen SSPs (ICC und Dunkle Flotte). Nur mit Solar Warden nahmen sie Kontakt auf und trafen ein Abkommen mit ihnen. Bedingung war, dass sie sich gegen alle Gruppen stellten, die kein Disclosure wollten. Im Gegenzug rüsteten sie Solar Warden mit neuer Technologie und nicht-tödlichen Waffen auf, die die gegnerischen Waffensysteme ohne Blutvergießen unbrauchbar machen konnten. Diese dienen also der Selbstverteidigung, ohne dabei den Gegener zu verletzen. (Davon können wir wirklich lernen: Wenn man angegriffen wird, soll man nicht passiv wie die Schafe alles hinnehmen und erdulden, sondern sich so selbst verteidigen, dass man dem Gegner keinen persönlichen Schaden zufügt.) Diese Technologien werden seitdem eingesetzt, um geplante Aktionen der Kabale, wie Vulkanausbrüche, Erdbeben und einen Atomkrieg zu verhindern. Der 3. Weltkrieg wird also nicht mehr stattfinden, egal wie sehr die Kabale daran arbeitet. Solar Warden hat dazu auch noch unzerstörbare EMP (Elektromagnetische Puls- waffen) bekommen, die die Einrichtungen der Kabale auf dem Planeten einfach unbrauchbar machen. Die Insider Pete Peterson, William Tompkins und andere bestätigen diese Angaben unabhängig von Corey. Der 94-jährige Luftfahrtingenieur William Tompkins hatte übrigens nie einen Internetzugang, keine E-Mail-Adresse und hatte nie etwas von Corey Goode gehört. Trotzdem gibt es unglaublich viele Übereinstimmungen sogar in kleinen Detaills, die wirklich atemberaubend sind. 

Im März 2015 erschien plötzlich einen bläulicher Orb in Corey´s Haus, der sich plötzlich vergrößerte und ihn gänzlich aufnahm und mitten auf eine Sitzung der SSP-Allianz im Weltraum hinbrachte.

 

 

 

http://de.spherebeingalliance.com/

 

Diese Wesen hatten Corey schon in der Vergangenheit kontaktiert. Sie sind menschen-ähnlich, haben aber auch vogeltypische Züge, darunter blaue und violette Federn und sind ca. 3 Meter groß. Daher werden sie auch die Blue Avians (Blaue Avianer) genannt. Das Wesen, mit dem Corey den meisten Austausch hatte, nannte sich selbst Ra-Tear-Eir. Alle Namen dieser Wesen fangen mit RA an. Corey fand schnell heraus, dass sie eben zu jener RA-Gruppe gehören, die schon Lemuria, Atlantis und Ägypten besucht hatten und ihre Bot- schaft im "Gesetz des Einen" in den Channelings von Carla Rückert übergeben hatten. Sie forderten ihn sofort unmißverständlich auf, ihre Durchsagen im Buch "Law of One" nach- zulesen. Als Solar Warden das erste Mal Kontakt zu den Sphärenwesen bekam, war ihre erste Frage: "Seid ihr Ra aus der Law of One-Serie?" Ihre einzige Antwort bestand in der Erwiderung: "Ich bin Ra". Mit genau denselben Worten hatten alle Antworten von RA aus den "Law of One"-Dialogen angefangen. Corey wollte wissen, warum sie sich für die Menschheit überhaupt interessierten. Sie antworteten, dass sie sich für die Menschheit verantwortlich fühlen, weil ihr früheres Eingreifen immer wieder zu Katatrophen geführt hatte. Und sie hofften, dass sie dieses Mal erfolgreicher wären. Nur hinge das nicht von ihnen ab, sondern von jedem Einzelnen, inwieweit jeder bereit wäre, das eigene Bewusstsein zu erhöhen.


 

https://spherebeingalliance.com/blog/blue-avian-image
 

Bei dieser ersten Zusammenkunft übersetzte Corey das, was er telepathisch von dem Sphärenwesen vernahm. Eine direkte Kommunikation mit der SSP-Allianz wurde kategorisch ausgeschlossen. Neben ihm stand noch eine andere Art von Wesen, die wegen ihrer drei- eckigen Kopfform und der goldenen Hautfarbe die "Golden Triangle-Headed Beeings" ge- nannt wurden. Später entdeckte Corey noch eine dritte Form, die den Orbs glich. Sie sind Wesen aus der 6. und 7. Dimension. Darauf folgten viele weitere Meetings, die der SSP-Allianz zu einer "Full Disclosure" helfen sollten.

Cobra (s.o.) sagt, dass die Sphärenwesen in der Zentralregion der Galaxie beheimatet seien. Ihre Aufgabe sei es, auf allen Planeten die Expansion des Bewusstseins zu fördern. Sie haben auch den Wächterrat auf Saturn eingerichtet und gehören ihm teilweise auch an.

 

Abriegelung des Sonnensystems:

Die Pindare und Kabale glaubten anfangs, dass diese Sphären von den Reptos kämen und sie unterstützen würden. Umso bestürtzter waren sie, als sie entdeckten, dass sie gegen sie und ihre Pläne arbeiteten. Sie hatten auf Pine Gap in Australien eine neue Strahlenwaffe entwickelt, mit der sie diese Sphären im Jahr 2012 angriffen. Dies geschah von einem Stütz- punkt in Südafrika aus. Der Strahl wurde aber von der Sphäre wie reflektiert und zurück-geschickt und zerstörte eine großen Teil der Basis. Die Internationale Raumfahrtstation ISS hat diesen Vorfall sogar aufgenommen.

 

http://www.spherebeingalliance.com

 

Als Reaktion auf diesen Angriff der Kabale riegelten die Sphärenwesen das Sonnensystem hermetisch ab, indem sie eine Sphäre so vergrößerten, dass sie unser ganzes Sonnensystem umschloß. Seit der Zeit kann keiner mehr raus noch rein. Diese Quarantäne trifft die Kabale sehr. Hatten sie doch geplant, im Notfall das "sinkende Schiff" verlassen zu können. Doch jetzt sitzen sie fest.
 

Aufgaben der Sphärenwesen:

a) Bewusstseins-Erweiterung:

Ihre Aufgabe ist nicht, die Drakos, Reptos und Kabale zu zerstören. Sie sind nicht als die Retter von außen gekommen. Sie wollen uns nur die Gelegenheit und Möglichkeit geben, dass wir unser eigenes Bewusstsein erweitern. Diese Bewusstseins-Erweiterung gelingt nur, wenn wir Folgendes beherzigen:

  • Einander vergeben - dadurch lösen wir unser Karma auf.
  • Gütiger, milder, liebevoller und barmherziger werden.
  • Mehr (> 50%) im Dienst für andere leben als uns selbst zu dienen.
  • Das Bewusstsein mit höheren Schwingungen füllen und nicht mit niederen, negati- ven und aggressiven Energien. (Womit beschäftigst du dich? Was ißt du?)

Jeder Einzelne kann und muss dazu beitragen, das kollektive Massenbewusstsein anzu- heben. Denn die Reptos können nur solange über die Menschheit herrschen, wie dies ihr kollektives Massenbewusstsein zuläßt. Dieses erst gibt ihnen die Macht. Denn das Gesetz des freien Willens im Universum lässt alle negativen Kräfte und Versuchungen zu. Jeder Einzelne muss entscheiden, ob er diese negativen Energien einlässt oder nicht. Und aus den vielen Einzelnen entsteht dann ein kollektives Massenbewusstsein.

Sie machen uns immer wieder weiß, dass wir nichts gegen sie und ihre Elite vermögen. Doch leben sie nur aufgrund unseres Bewusstseins, das ihnen all diese Macht zugesteht. Doch wenn jeder Einzelne sein Bewusstsein durch Vergebung, Liebe, Güte und höhere Schwingun- gen anhebt, wird das kollektive Massenbewusstsein angehoben und die brutalen, herrsch- süchtigen und unterdrückerischen Energien, durch welche sie herrschen können, verlieren prozentmäßig immer mehr an Macht.

 

b) Dämfpung der höher schwingenden Energien:

Am Anfang dieses Themas Wie entstehen Universen habe ich dargelegt, wie sich das Bewusstsein immer weiter ausbreitet. Unser Sonnensystem ist jetzt in die Phase gekommen, in der die nächsthöheren Energien der 4. Dimension von Sirius emmitiert werden. Diese Energien haben Einfluss auf alles - auf alle Materie und alle biologischen Systeme, so dass alles extremen Schwankungen und Veränderungen unterworfen wird. Die Sphärenwesen dämpfen mit ihren Sphären diese hohen Schwingungen für uns, so dass sie dosiert ankom- men. Sie werden dann Stück für Stück in ihrer Stärke angehoben, damit die Menschen nicht überfordert werden.

 

c) Ein evtl. CME der Sonne soll gedrosselt werden:

Die höheren Schwingungen können auch zu einem Koronalen Massenausstoß (CME) der Sonne führen. Dieser hätte katastrophale Folgen für unseren Planeten. Deshalb wollen die Sphärenwesen etwaige CMEs filtern und drosseln.

Sie wollen also alles tun, damit die Menschen ihre Lebensgrundlagen behalten, um sich frei für ein höheres Bewusstsein entscheiden zu können.

 

Innere Erde-Allianz:

Im Dezember 2015 lernte Corey eine weitere Allianz kennen. Diese Allianz von höchst intelligenten Zivilisationen lebt im Inneren der Erde. Ich selbst habe Kontakt zu einer aufnehmen können und kann Coreys Berichte bestätigen. Die Erde ist keineswegs hohl, wie viele auf YouTube meinen. Sie hat aber viele Hohlräume und Zellen wie ein Bienenstock, die z.T. dicht besiedelt sind.

Er besuchte z.B. eine Gruppe, die sich Anshar nennt und war total überrascht über ihre hoch- technischen Einrichtungen und Lebensweise. Diese Gruppe sieht dem nordischen Menschen- typ sehr ähnlich, hat aber weiße Haare und größere Augen. Sie fördert seit Jahrtausenden die geistige Entwicklung der Menschheit, indem sie Impulse und Botschaften via Channelings hochschickt. 

Die Botschaft der Anshar ist dieselbe wie die der Sphärenwesen:
  • Eine Welle von höheren Energien dringt zur Zeit in unser Sonnensystem ein, was eine dramatische Energieveränderung für unseren Planeten mit sich bringen wird.
  • Diese Energieveränderung kann bei denen, die ein positives Bewusstsein ent-   wickelt haben, zu einer großen Bewusstseinserweiterung mit ganz neuen Fähig-keiten führen.
  • Ein positives Bewusstsein wird nur dadurch erreicht, wenn man liebevoller, hilfs-bereiter, gütiger und mitfühlender wird.

 

Viele alte Zivililisationen im Erdinneren haben eine ähnliche Entwicklung gemacht wie wir. Eine herrschende Elite zusammen mit der Priesterschaft entwickelten heimlich Raumfahrtpro-gramme und besiedelten ferne Planeten, während die übrigen im Erdinneren weiterleben mussten. Diese Siedler fremder Planeten werden "Breakaway Civilisations" genannt, weil sie sich von der Erde abgenabelt haben und seither irgendwo im Weltraum leben. Oft gab es auch Kämpfe zwischen diesen "Ausbrechern" untereinander und gegen andere fremde Rassen. Solche Konflikte sind in einigen Sagen der Griechen und Wikinger überliefert worden. Im Vatikan gibt es jedenfalls genügend Material über solche Kriege.

Die "Breakaway Civilisations" gehören teilweise auch der "Erd-Allianz" an, sind aber sehr zurückhaltend bzw. reserviert. Sie wollen als "Realpolitiker"  erst einmal beobachten, wie die Dinge sich entwickeln und sich erst dann voll entscheiden.

Die Anshar hätten alle Teile ihres Volkes in dieser Entwicklung integriert und dadurch eine homogene Gesellschaft geschaffen, an der alle Mitglieder an den technischen und sozialen Fortschritten teilhaben.

 

Die Kabale will "Full Disclosure" verzögern:

Die alte von den Reptos geführten Elite befindet sich seit 2012 in einem Überlebenskampf. Sie wollen mit allen Mitteln ihre Herrschaft über den Planeten behalten oder zumindest die volle Enthüllung auf einen möglichst langen Zeitraum bis zu 100 Jahren strecken, um so persönlich ungestraft davonzukommen.

Was ist Disclosure?

  • Freigabe aller geheimen Dokumente über UFOs und Ausserirdische.
  • Freigabe aller neuen Techniken wie Freie Energie und Regenerations-Techniken für zur Wiederherstellung des Ökosystems; Gesundheitstechnik für die Beseitigung von Krankheiten, Replikatoren usw.
  • Freigabe aller geheimen Raumschiffe und Raumstationen im Weltall.
  • Befreiung aller Gefangenen auf den geheimen Basen und Programme für Rekom-pensation.
  • Auflistung und Bestrafung aller Verantwortlichen, die sich auf Kosten von 99,9 % der Menschheit bereichert haben und dabei fast das gesamte Ökosystem zerstört haben.
  • Entfernung aller Drakos und Reptos und anderer Rassen, die ihnen geholfen haben.

 

Die SSP-Allianz besteht aus vielen geheimen militärischen Gruppen, die ein gewisses Interesse an einem Disclosure haben, dafür aber sehr unterschiedliche Beweggründe haben. Manche wollen einfach ihr Segel in den aufkommenden Wind stellen, andere sehen darin bessere Sicherheiten und Geschäftsmöglichkeiten für die Zukunft. Über die Art und Weise des "Disclosure" wird heftig gestritten, da viele Gruppen befürchten, wegen ihrer unrühm-lichen Vergangenheit und Verbrechen auch an den Pranger gestellt zu werden. Deshalb befürworten sie auch eine Streckung der Enthüllungen auf einen längeren Zeitraum.

Auf den SSP-Allianz-Treffen erschienen die Drakos und Reptos immer häufiger. Sie waren sogar bereit, für ihre Freiheit alle ihre Kontaktleute aus den 13 Familien zu verraten, um nur ja aus dem "Gefängnis" rund um das Sonnensystem zu entkommen. Doch diese Forderung wurde ihnen von den Sphärenwesen nicht gewährt, so dass sie nunmehr auf Rache sinnen.

Doch der Druck von der "Straße" wird immer größer, da immer mehr Menschen Informationen über das Disclosure Project erhalten. Manche denken, dass dieses Disclosure schon in diesem Jahr stattfinden könnte:

 

 

 

Und immer mehr  Webseiten fordern die vollständige Offenlegung:

 

http://themindunleashed.com/2016/11/full-ufo-disclosure-inevitable.html

 

http://www.worlddisclosureday.org/

 

http://www.paradigmresearchgroup.org/index-2.html

 

Diese Forschungsgruppe untersucht alle "geleakten" Dokumente auf ihre Echtheit hin. Auch andere Gruppen, wie z.B. Cobra (mir persönlich etwas suspekt), versuchen inzwischen so viele Arbeitsgruppen und Interessierte wie möglich zusammenzubringen, um gemeinsam mehr erreichen zu können:

 

http://prepareforchange.net/tag/corey-goode/

 

Trotz vieler Bemühungen und vieler durchsickernder Informationen wundern sich die Sphärenwesen, dass das kollektive Bewusstsein sich nur sehr langsam positiv verändert. Sie glauben deshalb, dass die Menschheit noch einige schlimme Erfahrungen machen muss, um zur Einsicht zu kommen, die aus folgenden Punkten besteht:

  • Niemals mehr blindlings auf falsche Götter und sogenannte Aufgestiegende Meister hereinzufallen, die sich als Wächter und Helfer ausgeben, aber nur ihre eigenen Interessen verfolgen.
  • Keine fremde Rasse mehr über sich herrschen lassen und sich dieser unterwerfen, weil man sich davon Vorteile erhofft. Am Ende steht immer die Versklavung.
  • Keine Kontrollsysteme wie die "Babylonische Geldwirtschaft" zulassen, die durch Zins und Zinzeszins die Herrschaft der Eliten sichert.
  • Nur sich selbst und den Kräften des eigenen Bewusstseins vertrauen.
  • Liebe und Güte ist mehr wert als aller Reichtum und Macht.
  • Einheit ist wichtiger als Getrenntsein. Es ist besser den anderen zu dienen als sich selbst. Den anderen dienen bringt Gemeinschaft und Einheit. Sich selbst egoistisch zu dienen bringt Trennung und Einsamkeit.
  • Vergebung ist besser als Rache. Denn wir alle machen Fehler. Rachedenken bringt karmische Belastung - Vergebung löst diese auf.
  • Alle Wesen auf der Erde achten und lieben. Denn alles und alle sind Teile unseres Bewusstseins.

 

 

Wie wird die zukünftige Welt in der 3. Dimension aussehen?

Damit es keine Missverständnisse gibt, möchte ich betonen, dass es beim Disclosure Project nur darum geht, welche Art von Welt in der nächsten 3. Dimension existieren wird, eine Welt von Zwang und Ausbeutung oder eine Welt von größerer persönlicher Freiheit und Überfluss.

Denn der Übergang auf die 4. Dimension ist voll im Gange und die Trennung von der Erde der 3. Dimension unvermeidlich. Wenn die Schwingungen der 4. Dimension die Erde ganz durchdrungen haben, dann wird unser Planet auf diese Stufe angehoben werden und die Erde der 3. Dimension, so wie wir sie jetzt kennen, wird in einer Parallel-Erde weiter existieren.  Nur diejenigen, die die 51%-Hürde geschafft haben und mehr Liebe als Eigenliebe entwickelt haben, werden diese neue Erde bewohnen. Wenn du also alle möglichen Katastrophen durchmachen musst, dass musst du dir eingestehen, dass du den Übergang in die 4. Dimension nicht geschafft hast. Dazu später mehr.

Alle anderen müssen sich jetzt entscheiden, auf welcher Art von 3. Dimensions-Welt sie in der Zukunft leben wollen. Die Sphärenwesen und viele andere Rassen wollen den Menschen dabei helfen, eine gute Entscheidung zu treffen, damit sie für den nächsten Zyklus von 75.000 Jahren eine bessere Ausgangsbasis bekommen. Jeder Einzelne steht dabei für sich und alle anderen in der Verantwortung, sein eigenes Bewusstsein zu erhöhen und damit das des kollektiven Massenbewusstseins.

Wie der Übergang zur 4. Dimension aussehen wird und wie wir uns diese Welt vorstellen können, möchte ich auf der nächsten Seite zeigen.

 

Besucher: 170732

Stand: März 2017

©

 

Nach oben